Bachelorstudium Geographie A 033 655 (Curriculum 2016)

Das Ziel des Bachelorstudiums Geographie an der Universität Wien ist der Erwerb von Wahrnehmungs-, Untersuchungs- und Lösungskompetenzen im Hinblick auf den gesellschaftlichen Umgang mit natur-, kultur- und sozialräumlichen Entwicklungen und deren Wechselwirkungen.

Für StudienbeginnerInnen

Jedes Semester werden von der Studienprogrammleitung sogenannte Factsheets für StudienbeginnerInnen erstellt, damit die Orientierung zu Beginn des Studiums leichter fällt.

Factsheet Sommer 2017 zum Download als PDF

Informationen zum Lehrangebot im Wintersemster 2016

Dauer und Umfang des Studiums

Der Arbeitsaufwand für das Bachelorstudium Geographie beträgt 180 ECTS-Punkte. Das entspricht einer vorgesehenen Studiendauer von sechs Semestern.

Das Studium ist abgeschlossen, wenn 120 ECTS gemäß den Bestimmungen in den Pflichtmodulen und 30 ECTS gemäß den Bestimmungen in der Alternativen Pflichtmodulgruppe (Spezialisierung und Bachelorarbeit) positiv absolviert wurden. Darüber hinaus müssen Erweiterungscurricula oder alternative Erweiterungen im Ausmaß von 30 ECTS vollständig absolviert werden.

Studienaufbau

Das Bachelorstudium Geographie besteht aus

  • einer Studieneingangs- und Orientierungsphase mit 3 Pflichtmodulen (16 ECTS),
  • einer Kernphase mit 10 Pflichtmodulen in 4 Pflichtmodulgruppen (104 ECTS),
  • einer Spezialisierungsphase mit Alternativen Pflichtmodulgruppen zur Spezialisierung im Hinblick auf die Bachelorarbeit (30 ECTS),
  • einer Erweiterungsphase zur Spezialisierung im Hinblick auf Beruf und
    Masterstudium über Erweiterungscurricula (30 ECTS).

 

BA GG 1 Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) (16 ECTS)

  1. BA GG 1.1 StEOP Grundlagen und Konzepte der Physischen Geographie (6 ECTS)
  2. BA GG 1.2 StEOP Grundlagen und Konzepte der Humangeographie und Raumordnung (6 ECTS)
  3. BA GG 1.3 StEOP Einführung in die Kartographie und Geoinformation (4 ECTS)

 

BA GG 2-5 Kernphase (104 ECTS)

  1. Pflichtmodulgruppe Physische Geographie (28 ECTS)
    1. BA GG 2.1 Grundlagen Physische Geographie I: Klima, Wasser und Vegetation (8 ECTS)
    2. BA GG 2.2 Grundlagen Physische Geographie II: Erde, Boden und Relief (13 ECTS)
    3. BA GG 2.3 Vertiefung Physische Geographie: Methodik und Praxis (7 ECTS)
  2. Pflichtmodulgruppe Humangeographie und Raumordnung (33 ECTS)
    1. BA GG 3.1 Grundlagen Humangeographie: Bevölkerung, Wirtschaft und Gesellschaft (14 ECTS)
    2. BA GG 3.2 Vertiefung Humangeographie I: Ländliche Räume und Regionalentwicklung (11 ECTS)
    3. BA GG 3.3 Vertiefung Humangeographie II: Stadtgeographie und Raumordnung (8 ECTS)
  3. Pflichtmodulgruppe Kartographie und Geoinformation (22 ECTS)
    1. BA GG 4.1 Grundlagen Kartographie und Geoinformation (10 ECTS)
    2. BA GG 4.2 Vertiefung Kartographie und Geoinformation (12 ECTS)
  4. Pflichtmodulgruppe Methoden (21 ECTS-Punkte)
    1. BA GG 5.1 Grundlagen Arbeitsmethoden (11 ECTS)
    2. BA GG 5.2 Vertiefung Arbeitsmethoden (10 ECTS)

 

BA GG 6-9 Spezialisierungsphase (30 ECTS-Punkte)

Im Zuge des Bachelorstudiums wählen Studierende eine Spezialisierung aus einem der vier folgenden Bereiche: Physische Geographie, Humangeographie, Raumforschung und Raumordnung sowie Kartographie und Geoinformation. Die Studierenden haben die Wahl der Spezialisierung bekannt zu geben. Mit dieser Deklaration wird die Wahl der Spezialisierung grundsätzlich bindend. Die Frist und Modalitäten der Anmeldung zu einer Spezialisierung werden von der Studienprogrammleitung bekannt gegeben.

Es ist eine der folgenden vier alternativen Pflichtmodulgruppen im Ausmaß von je 30 ECTS zu wählen:

  1. Alternative Pflichtmodulgruppe Spezialisierung Physische Geographie
    1. BA GG 6.1 Spezialisierung Physische Geographie (15 ECTS)
    2. BA GG 6.2 Bachelorarbeit Physische Geographie (15 ECTS)
  2. Alternative Pflichtmodulgruppe Spezialisierung Humangeographie
    1. BA GG 7.1 Spezialisierung Humangeographie (15 ECTS)
    2. BA GG 7.2 Bachelorarbeit Humangeographie (15 ECTS)
  3. Alternative Pflichtmodulgruppe Spezialisierung Raumforschung und Raumordnung
    1. BA GG 8.1 Spezialisierung Raumforschung und Raumordnung (15 ECTS)
    2. BA GG 8.2 Bachelorarbeit Raumforschung und Raumordnung (15 ECTS)
  4. Alternative Pflichtmodulgruppe Spezialisierung Kartographie und Geoinformation
    1. BA GG 9.1 Spezialisierung Kartographie und Geoinformation (15 ECTS)
    2. BA GG 9.2 Bachelorarbeit Kartographie und Geoinformation (15 ECTS)

 

BA GG 10 Erweiterungsphase (30 ECTS-Punkte)

Darüber hinaus müssen Studierende Erweiterungscurricula im Ausmaß von 30 ECTS-Punkten vollständig absolvieren.

Das Curriculum 2016 zum Download als PDF

Der Studienverlauf dient lediglich als Vorschlag für die Zusammenstellung des Studiums.

Der Studienverlauf zum Download als PDF

Vergabe von Plätzen in Lehrveranstaltungen mit beschränker TeilnehmerInnenzahl

Die Studienprogrammleitung 29 vergibt Plätze bei Lehrveranstaltungen mit beschränkter TeilnehmerInnenzahl nach dem Präferenzsystem.

Die Verordnung im Mitteilungsblatt vom 26.09.2014 (Stück 49) zum Download als PDF

Deskriptoren (Codes) im Vorlesungsverzeichnis

Die Bezeichnung der Module entspricht dem Curriculum 2016. Die Zugehörigkeit einzelner Lehrveranstaltungen zu einem Modul ist durch einen Deskriptor (Code) gekennzeichnet. Der Deskriptor besteht aus der Buchstabenkombination BA GG, der Modulgruppe (1-10) und der Modulnummer (z. B. BA GG 2.1 für die Zugehörigkeit zum Modul "Grundlagen Physische Geographie I: Klima, Wasser und Vegetation" aus der Modulgruppe "Physische Geographie").

Studienabschluss und Bachelorarbeit

Informationen zum Studienabschluss und zur Bachelorarbeit sind unter dem Reiter Service und Formulare zu finden.